Der komplett neu überarbeitete X-ADV für 2021 !

Honda’s innovativer X-ADV erhält ein umfassendes Update: Mehr Leistung für den Motor plus ein nach oben erweitertes Drehzahlband und eine überarbeitete Getriebeübersetzung sowie Throttle By Wire und vier Standard Fahrmodi. Die Honda Selectable Torque Control wurde verfeinert und erweitert. Der Kraftstoffverbrauch bleibt unverändert effizient. Rahmen und Verkleidung wurden neu gestaltet, der neue Sitz garantiert deutlich verbesserte Bodenerreichbarkeit. Der Staubereich wurde etwas größer und umfasst einen USB-Ladeanschluss sowie ein Ablagefach. LED-Doppelscheinwerfer inklusive Tagfahrlicht und ein 5-Zoll-TFT-Display, welches Smartphone Konnektivität über das neue Honda Smartphone Voice Control system ermöglicht, vervollständigen die Modellupdates für das Jahr 2021.

 

Inhalt:

  1. Einleitung
  2. Modellübersicht
  3. Ausstattungsmerkmale
  4. Honda Original Zubehör
  5. Technische Daten
  6. Einleitung

Es passiert nicht oft in der Motorradwelt, dass unkonventionelles Denken zu neuen Lösungen führt. Umso spannender wird es, wenn tatsächlich neue Motorradkonzepte präsentiert werden. Honda war schon immer ein innovatives Unternehmen, diese Tradition wurde 2017 mit dem neuen X-ADV fortgeführt.

Dazu führte die Verknüpfung zweier Welten. Auf der einen Seite die Vision eines Adventure-Bikes, das „Go anywhere“ Appeal mit aufrechter Sitzposition und gutem Überblick mit Allroundqualitäten verbindet, ob für die Arbeit oder die Freizeit. Auf der anderen Seite ein gängiges Pendler-Fahrzeug – ob Scooter oder Motorrad – möglichst fahraktiv, bedienerfreundlich und leichtfüßig im Handling. Dazu nützlich und praktisch ausgestattet, mit einem großen Stauraumangebot.

Beides zu verbinden, führte zu einer interessanten Vorstellung: Ein neuartiger Crossover, mit robuster, aber raffinierter Optik, der alles kann, was im täglichen Stadtgetümmel von Nutzen ist, angereichert mit praktischen Features, die das Leben angenehm gestalten. Dazu genug Power und Potential für Abenteuer – jeden Tag und überall.

Der X-ADV vermittelt pure Abenteuerlust auf zwei Rädern in einer ganz neuen Form.  Er erreichte eine neue Zielgruppe von Motorradfahrern in ganz Europa, die auf der Such nach etwas Neuem waren und hat sich als echter Verkaufserfolg erwiesen. Seine Offroad-Fähigkeiten beweist er auch im Motorsport – der routinierte italienische Racer Renato Zocchi holte bei der strapaziösen 7.000 KM Gibraltar Rallye 2019 mit einer leicht modifizierten Variante den Sieg.

Und der X-ADV steht nicht still. Für das Jahr 2021 steigert Honda seine Motorleistung, reduziert das Gewicht, sorgt für Style Updates und noch mehr Praktikabilität. Das macht den X-ADV noch cooler und begehrenswerter.

  1. Modellübersicht

Der EURO5-konforme X-ADV Motor erhält 4 PS (3 kW) mehr Spitzenleistung und einen um 600 U/min erweiterten Drehzahlbereich, durch Überarbeitung der Ventilsteuerung und effizientere Ein- und Auslasszeiten. Kürzere Übersetzungen für den ersten, zweiten und dritten Gang ermöglichen verbesserte Beschleunigung, während die längeren Übersetzungen im vierten, fünften und sechste Gang das entspannte Fahren bei höheren Geschwindigkeiten sowie die Kraftstoffeffizienz fördern.

Throttle By Wire (TBW) erlaubt die Motorcharakteristik über vier vordefinierte Fahrmodi anzupassen: RAIN, STANDARD, GRAVEL und SPORT. Der X-ADV verfügt auch über einen anpassbaren USER Modus. So gelingt ebenso eine feinere Einstellung der Honda Selectable Torque Control (HSTC Traktionskontrolle), welche nun 3 Stufen bietet. Das Doppelkupplungsgetriebe (DCT-Getriebe, Dual Clutch Transmission) verfügt über automatische Gangwechsel, die mit den Fahrmodi verknüpft sind.

Ein neuer Rahmen und Detail-Verbesserungen bringen eine Gewichtseinsparung von
1 kg. Die sportlicheren, dynamischeren Linien des X-ADV betonen die LED-Doppelscheinwerfer inklusive Tagfahrlicht, welche von der CRF1100 Africa Twin stammen.

Für eine einfachere Erreichbarkeit des Bodens erhält der X-ADV neue Sitz-Konturen. Der neu designte Stauraum unter dem Sitz bringt mehr Platz und verfügt über einen USB-Ladeanschluss. Die Parkbremse sitzt nun am rechten Lenker, bietet mehr Komfort und gibt Raum für das neue praktische Ablagefach. Das neue TFT-Instrumenten-Display beinhaltet das Honda Smartphone Voice Control system.

Der X-ADV Modelljahr 2021 wird in folgenden Farbvarianten erhältlich sein:

Grand Prix Red  *NEU*

Graphite Black

Matt Beta Silver Metallic

Pearl Deep Mud Gray

 

  1. Ausstattungsmerkmale

3.1 Motor

  • Throttle By Wire und ein Plus von 4 PS (3 kW) Spitzenleistung auf 59 PS (43,1 kW), Drehmoment von 69 Nm
  • Erweitertes Drehzahlband: 600 U/min mehr bis zum roten Bereich
  • Gänge 1-3 sind für ein sportlicheres Gefühl kürzer übersetzt, während die Gänge 4-6 für mehr Kraftstoff-Effizienz länger übersetzt sind
  • EURO5-konformer Motor mit 3,6 l / 100 km
  • 48 PS (35 kW) A2 Version möglich

Der flüssigkeitsgekühlte SOHC 8-Ventil Parallel-Zweizylinder Motor mit 745 cm3 Hubraum ist auf reichlich Kraft und Durchzug aus tieferen und mittleren Drehzahlen ausgelegt. Langhubige Auslegung, spezielle Brennraumgestaltung und vergleichsweise hohe Schwungmasse der Kurbelwelle sorgen für üppigen Punch bereits aus moderaten Drehzahlen. Die leichte Vorwärtsneigung des Motors verlagert den Schwerpunkt für optimale Stabilität nach unten. Im Zuge der Aktualisierung für 2021 ist er satte 1,4 kg leichter als beim Vorgänger.

Fein ausbalancierte Änderungen um 5 % bei den Ventilsteuerzeiten (welche zwischen den beiden Zylindern variiert), Throttle By Wire (TBW) sowie Verbesserungen an der Auspuffanlage, ermöglichen mehr Motorleistung und ein höheres Drehzahlband, das erst bei 7.000 U/min endet. Neben der Leistungssteigerung kann das höhere Drehmoment länger auf 5.000 U/min gehalten werden.

Die Spitzenleistung wurde um 4 PS (3 kW) auf 59 PS (43,1 kW) bei 6.750 U/min erhöht, mit einem maximalen Drehmoment von 69 Nm bei 4.750 U/min. Die kürzer übersetzten Gänge 1, 2 und 3 verbessern den Start aus dem Stand und die weitere Beschleunigung in jedem Gang. Aus 30 km/h heraus legt der X-ADV in 1,7 Sekunden 20 Meter zurück und in 3,2 Sekunden 50 Meter, während der drehfreudige Motor bei 60 km/h nur 2.500 U/min läuft. Die Gänge 4, 5 und 6 sind nun etwas länger übersetzt – für eine verbesserte Kraftstoff-Effizienz und eine flexiblere, verbesserte Leistung.

Für A2 Führerscheinklasse-Besitzer ist es möglich, die Vollversion nachträglich auf 48 PS (35kW) zu beschränken. Dazu wird beim Honda Händler ein neues Mapping auf die ECU aufspielt.

Konstruktive 270 Grad-Kröpfung, versetzte Zündfolge sowie der Einsatz von zwei Ausgleichswellen bewirken eine angenehme Laufkultur und jede Menge Fahrvergnügen. Bohrung und Hub betragen 77 x 80 mm. Alle Komponenten sind so konzipiert, dass sie mehrere Aufgaben gleichzeitig übernehmen: Die Nockenwelle treibt die Wasserpumpe an, während eine der Ausgleichswellen die Ölpumpe antreibt. Indem die Anzahl der Teile auf diese Weise auf ein Minimum reduziert wird, wird der Motor leicht, effizient und zuverlässig gehalten.

Der Kraftstoffverbrauch des X-ADV liegt bei 3,6 l / 100 km (WMTC) und bietet so eine potentielle Reichweite von 366 km mit einem 13,2 Liter großen Tank. Der Motor erfüllt nun die Vorgaben der EURO5 Norm, die im Vergleich zur EURO4 Norm deutlich strengere Motoremissions-Standards beinhaltet. Die Anforderungen inkludieren eine wesentliche Reduzierung des erlaubten Carbon Monoxid Ausstoßes, einen über 40 % geringeren Kohlenwasserstoff-Ausstoß, strengere Maßnahmen zur Vermeidung von Fehlzündungen und die Einführung einer Partikel Obergrenze.

3.2 Elektronik

  • Throttle By Wire bietet vier voreingestellte Fahrmodi und einen benutzerdefinierten USER Modus
  • Verbesserte Honda Selectable Torque Control (HSTC) mit 3 Stufen

Dank Throttle By Wire ist eine Anpassung der Motorcharakteristik möglich. Dem Fahrer stehen 4 vordefinierte Fahrmodi sowie ein individuell konfigurierbarer User-Modus zur Verfügung, die alle Fahrbedingungen abdecken. Die Modus-Auswahl erfolgt über die Schaltereinheit auf der linken Seite des Lenkers.

STANDARD bietet eine ausgewogene Einstellung zwischen Motorleistungsentfaltung, Motorbremse und HSTC sowie stark regelndem ABS.

SPORT sorgt für eine sportlichere Leistungsentfaltung und Bremswirkung des Motors, mit geringem Eingriff des HSTC und stark regelndem ABS.

RAIN überträgt niedrige Motorleistung und Motorbremswirkung mit starkem Eingreifen von HSTC und ABS.

GRAVEL zeichnet sich durch starke Motorleistung und Bremswirkung aus, mit geringem Eingriff von HSTC und ABS.

USER ermöglicht benutzerspezifische Einstellungsmöglichkeiten der Motorleistungsentfaltung und Motorbremse sowie der HSTC in den Stufen niedrig, mittel und hoch.

Die Honda Selectable Torque Control (HSTC) arbeitet im Hintergrund und verfügt nun über eine verfeinerte Steuerung. Mit Throttle By Wire steuert sie das Hinterraddrehmoment in 3 Stufen statt wie im bisherigen System in nur 2 Stufen:

Level 1 sorgt für einen minimalen Eingriff des Systems und ermöglicht das kontrollierte Durchdrehen des Hinterrades.

Level 2 ist die Standardeinstellung und bietet eine sichere Traktion für jegliche Fahrbedingungen.

Level 3 bietet maximale Kontrolle bei rutschigen Straßen.

HSTC kann auch deaktiviert werden.

3.3 Doppelkupplungsgetriebe (DCT – Dual Clutch Transmission)

  • Unterschiedliche Schaltmuster je nach gewähltem Fahrmodus
  • USER-Modus mit 4 Voreinstellungen, von sanft bis sportlich

Das Honda Doppelkupplungsgetriebe DCT ist bereits im elften Produktionsjahr. Seit dem Jahr 2010 wurden in Europa über 140.000 mit DCT ausgestattete Motorräder verkauft. Das Getriebe ermöglicht nahtlose Gangwechsel und bietet beim Fahren schnell unersetzbaren Mehrwert.

Das Getriebe verwendet zwei Kupplungen: Eine für das Anfahren und den 1., 3. und 5. Gang, die andere für den 2., 4. und 6. Gang. Die Hauptwellen der beiden Kupplungen sind platzsparend ineinander geführt, um eine kompakte Bauweise zu ermöglichen. Jede Kupplung wird unabhängig voneinander durch einen eigenen elektrohydraulischen Kreislauf gesteuert. Wenn ein Gangwechsel erfolgt, wählt das System den Zielgang unter Verwendung der derzeit nicht verwendeten Kupplung. Die erste Kupplung wird dann elektronisch ausgerückt, während gleichzeitig die zweite einkuppelt.

Das Ergebnis ist ein gleichmäßiger, schneller und nahtloser Gangwechsel. Da die Doppelkupplung den Antrieb von einem Gang in den nächsten mit minimaler Antriebsunterbrechung zum Hinterrad überträgt, werden die Stoß- und Nickbewegungen der Maschine minimiert, sodass sich der Wechsel direkt und gleichmäßig anfühlt. Zusätzliche Vorteile sind z. B. die Langlebigkeit (da die Gänge nicht durch falsches Schalten beschädigt werden können), Verhindern des Abwürgens, stressfreies Fahren in der Stadt und eine geringere Ermüdung des Fahrers.

Das DCT-System bietet zwei unterschiedliche Fahrkonzepte. Zum einen die Automatik-Einstellung mit vorprogrammierten Schaltmustern, die ständig die Fahrzeuggeschwindigkeit, den gewählten Gang und die Motordrehzahl überwacht, um den optimalen Schaltvorgang zu bemessen. Zum anderen die manuelle Getriebeeinstellung für den Gangwechsel über die Schaltwippen an der linken Seite des Lenkers.

Durch die Throttle By Wire Steuerung stehen 3 Arten automatischen Schaltverhaltens und der USER-Modus zur Verfügung. Stufe 1 ist die entspannteste, wobei das Hoch- und Herunterschalten bei relativ niedriger Drehzahl erfolgt, sie ist mit dem RAIN-Fahrmodus verbunden. Stufe 4 hingegen schaltet bei höheren Drehzahlen erst hoch und auch früher herunter, um die Motorbremswirkung zu erhöhen, sie ist mit dem SPORT-Modus verbunden. Stufe 2 ist mit dem Fahrmodus STANDARD verbunden und Stufe 3 befindet sich zwischen dem STANDARD- und dem SPORT-Modus.

Im GRAVEL Modus bietet der X-ADV ein relativ sportliches „G“-Schaltmuster. Das Traktionsverhalten wird für Offroad-Erfordernisse optimiert. Die speziell programmierte Software verbessert das Traktionsverhalten auf losem Untergrund und erleichtert dem Fahrer zusätzlich die Kontrolle. Während diese Funktion früher über einen G-Switch aktiviert wurde, ist sie jetzt in die Gangwechsel-Steuerung des DCT integriert.

Der USER-Modus ermöglicht es dem Fahrer eines der DCT-Schaltmuster mit den bevorzugten anderen Parametern wie Motorleistungscharakteristik, Motorbremse und HSTC zu kombinieren.

3.4 Styling & Equipment

  • Sportlich schlankeres, dynamischeres Styling
  • Honda Smartphone Voice Control system ermöglicht Smartphone Konnektivität über das neue 5-Zoll TFT-Display
  • Neue LED-Doppelscheinwerfer mit Tagfahrlicht
  • Neuer Windschild verbessert Wind- und Wetterschutz
  • Größerer 22 Liter Stauraum beinhaltet ein neues Ablagefach und einen USB-Ladeanschluss

Das Styling des X-ADV wurde im Honda R&D Design-Center in Italien entwickelt. Die Linienführung wurde im Modelljahr 2021 noch markanter und sportlicher. Die Silhouette bleibt bewusst aufrecht, mit einem kurzen kompakten Bodywork. Ein direkter Vergleich mit dem Vorgängermodell zeigt, wie frisch das neue Styling geworden ist. Sportlicher, dynamischer, cooler. Einfach mehr X-ADV.

Die neu gestalteten LED-Doppelscheinwerfer umfassen das Tagfahrlicht, welches sich automatisch an das Umgebungslicht anpasst und vermittelt mit hellem, gut sichtbarem Licht verbesserte Sicherheit. Die gesamte Beleuchtung ist in LED-Lichttechnik ausgeführt.

820 mm Sitzhöhe und ein breiter Lenker auf 910 mm verhelfen zu aufrechter Sitzposition und bestem Überblick im Verkehrsgeschehen. Neue, schmälere Sitzkonturen unterstützen einen leichteren Bodenkontakt. Für den täglichen Einsatz im Stadtverkehr oder die Ausfahrten am Wochenende lässt sich der neue Windschild des X-ADV einfach in fünf Positionen einstellen, von niedrig bis hoch für maximalen bis minimalen Fahrtwind. Der größte Unterschied in der Höhe beträgt 139 mm, mit einer Neigung von 11° zwischen dem höchsten und niedrigsten Punkt.

Über das 5-Zoll-TFT-Display im Cockpit des X-ADV ist es mit dem neuen integrierten Honda Smartphone Voice Control system möglich, ein Smartphone zu koppeln. Damit kann der Fahrer auch unterwegs telefonieren, SMS abrufen, Musik hören und navigieren. Für die Nutzung muss das Smartphone via Bluetooth mit dem Interface verbunden werden, zudem ist ein am Helm montiertes Headset erforderlich. Die Bedienung der Honda Smartphone-Sprachsteuerung ist auch über Tasten an der linken Schaltereinheit möglich.

Stabile Protektoren schützen die Hände vor Wind und Regen sowie vor ungewollten Berührungen in engen Passagen, auf der Straße wie auch Offroad. Auch die Unterseite des X-ADV ist vor Überraschungen geschützt, mit einer 2,5 mm dicken Motorschutzplatte aus Aluminium.

Das Staufach unter der Sitzbank wurde um einen Liter vergrößert und nimmt mit 22 Litern problemlos Integralhelme auf. Das Fach wird von einer blendfreien LED-Leuchte beleuchtet. Unter dem Sitz befindet sich im hinteren Teil des Staufachs auch ein USB- Ladeanschluss, der die 12 Volt-Bordsteckdose ersetzt. Die Parkbremse sitzt nun am rechten Lenker, bietet mehr Komfort und gibt Raum für ein neues Ablagefach. Zur Serienausstattung gehört ein Hauptständer, der mit einem Kippsensor versehen ist, damit der X-ADV auch an schrägen Ebenen ohne Gefahr umzukippen sicher abgestellt werden kann.

Zusätzlichen Komfort bietet der X-ADV mit dem serienmäßigen Smart Key. Einfach in der Tasche des Fahrers aufbewahrt, macht er die Verwendung eines Schlüssels für Zündung, Tankdeckel und Sitz überflüssig. Sobald der Smart Key in Reichweite ist, kann der Hauptschalter bedient werden. Damit hat der Fahrer die Kontrolle über das Zünd- und Lenkschloss sowie über den Tankdeckel und den Sitz (jeweils über zwei Wippschalter). Der Smart Key ver- und entriegelt auch die optional erhältliche SMART Box. Zusätzlich bietet er die „Answer-Back“-Funktion, welche die Blinker betätigt, damit der Roller aus größerer Entfernung leichter zu erkennen ist. Ein Mechanismus im Hauptschalter verhindert die gewaltsame Entriegelung des Lenkers.

Die hinteren Blinker des X-ADV haben eine Emergency Stop Signal Funktion (ESS). Bei einer Negativbeschleunigung von 6 m/s2 und einer Mindestgeschwindigkeit von 53 km/h mit gleichzeitig betätigter Bremse blinken die Warnblinker, um andere Verkehrsteilnehmer vor einem abrupten Stopp zu warnen. Darüber hinaus wird der Schwellenwert auf eine Negativbeschleunigung von mindestens 2,5 m/s2 reduziert, wenn das ABS aktiviert ist.

Die Funktion schaltet sich auch automatisch wieder ab. Im Gegensatz zu einem einfachen Timer, vergleicht das System die Geschwindigkeitsdifferenz zwischen Vorder- und Hinterrad und berechnet situationsabhängig den Zeitpunkt, an dem der Warnblinker wieder deaktiviert werden muss.

 

3.5 Chassis

  • Neuer Diamant-Stahlrohrrahmen spart Gewicht und schafft Platz
  • 41 mm Cartridge Updside Down Gabel und Pro-Link Schwinge
  • Radial montierte 4-Kolben-Bremszangen vorne, 296 mm Doppelscheibenbremsen und ABS
  • Reifendimensionen 120/70 R17 vorne und 160/60 R15 hinten

Eine unsichtbare, aber wichtige Veränderung des X-ADV Chassis wurde durch die Honda Ingenieure mit dem Einsatz eines Diamant-Stahlrohrrahmens vorgenommen. Mit dem sorgfältigen Re-Design, unter Verwendung unterschiedlicher Rohrstärken und Gewichte, konnte nicht nur 1 kg Gewicht gegenüber dem Vorgänger-Rahmen eingespart werden, sondern auch mehr nützlicher Platz für den Stauraum gewonnen werden.

Lenkkopfwinkel und Nachlauf betragen 27° und 104 mm, mit einem Radstand von 1.590 mm. 39° Steuerwinkel und ein Wendekreis von 2,8 Meter machen den X-ADV im Stadtverkehr extrem wendig. Die langen Federwege mit 153,5 mm vorne und 150 mm am Hinterrad passen zur Bodenfreiheit (165 mm). Das Gewicht vollgetankt beträgt nun 3 kg weniger, mit insgesamt 236 kg.

Für anspruchsvolle Offroad-Ausfahrten lässt sich die 41mm Cartridge USD-Gabel über Federvorspannung und Dämpfer-Zugstufe wunschgemäß einstellen. Ein an der Federbasis einstellbarer Einzelstoßdämpfer federt die stabile und massiv dimensionierte Aluminium-Hinterradschwinge über eine progressive ProLink-Hebelumlenkung ab.

Die Felgen sind mit Speichen aus rostfreiem Stahl aufgebaut und damit auch für Offroad-Ausflüge bestens geeignet, genauso wie die ausgesucht grobstollige Bereifung. L-förmig abgewinkelte Ventile erleichtern die Kontrolle des Reifenluftdrucks und das Nachfüllen. Die Räder sind mit Reifen der Dimension 120/70 R17 (vorne) und 160/60 R15 (hinten) bestückt.

Doppelscheibenbremsen mit radial verschraubten Vierkolbenzangen greifen auf 296 mm Scheiben zu und der X-ADV verfügt über ein Zweikanal-ABS.

  1. Honda Original Zubehör

Für den X-ADV ist folgendes Honda Original Zubehör erhältlich:

Gepäckträger

SMART Box 50 Liter Volumen mit Aluminium- oder Farbeinsatz

38 Liter Top Case

Seitenkoffer-Träger

Seitenkoffer-Set, mit Aluminium- oder Farbeinsatz, rechts 26 Liter, links 33 Liter

Konsolentasche

Handschutzerweiterung

Seitenabdeckungen

Nebelscheinwerfer

Heizgriffe

  1. Technische Daten

 

MOTOR
Typ Flüssigkeitsgekühlter 4-Takt 8-Ventil SOHC Parallel-Zweizylinder Motor, EURO5-konform
Hubraum 745 cm3
Bohrung ´ Hub 77 x 80
Verdichtung 10,7:1
Max. Leistung 59 PS (43,1 kW) bei 6.750 U/min
Max. Drehmoment 69 Nm bei 4.750 U/min
Motorölmenge 4 Liter
KRAFTSTOFFSYSTEM
Gemischaufbereitung PGM-FI Kraftstoffeinspritzung
Tankinhalt 13,2 Liter
Verbrauch 3,6 l / 100 km
ELEKTRIK
Starter E-Starter
Batterie 12V – 12 AH
Lichtmaschine 480W / 5.000 U/min
KRAFTÜBERTRAGUNG
Kupplung 2 Mehrscheibenkupplungspakete, hydraulisch
Getriebe 6-stufiges Doppelkupplungsgetriebe DCT mit zwei Kupplungspaketen
Endantrieb Kette
RAHMEN
Typ Diamant; Stahlrohr
FAHRWERK
Abmessungen (Länge x Breite x Höhe) 2.215 x 940 x 1.370
Radstand 1.590 mm
Lenkkopfwinkel 27°
Nachlauf 104 mm
Sitzhöhe 820 mm
Bodenfreiheit 165 mm (Minimum)
Gewicht vollgetankt 236 kg
RADAUFHÄNGUNG
Vorne Upside Down Telegabel 41 mm Ø, 153,5 mm Federweg
Hinten Einzelstoßdämpfer, ProLink-Hebelumlenkung, 150 mm Federweg
RÄDER
Typ vorne und hinten Speichenrad
Felgengröße vorne 17M/C x MT3,50
Felgengröße hinten 15M/C x MT4,50
Reifendimension vorne 120/70-R17M/C
Reifendimension hinten 160/60-R15M/C
BREMSEN
ABS 2 Kanal
Vorne 296 mm Doppelscheibenbremsen mit 4-Kolben-Bremssattel
Hinten 240 mm Einscheibenbremse mit 1-Kolben-Bremssattel
AUSSTATTUNG
Instrumente 5-Zoll TFT Farb-Display
Sicherheitssystem SMART Key System
Scheinwerfer LED mit Tagfahrlicht
Rücklicht LED

 

Alle Angaben unverbindlich, Änderungen vorbehalten.

** Diese Zahlen entsprechen den Honda Testergebnissen unter standardisierten Bedingungen gemäß WMTC. Die Tests wurden auf Freilandstraßen mit einer Standardversion des Fahrzeugs durchgeführt, mit einem Fahrer und ohne zusätzliches Equipment. Der aktuelle Verbrauch kann variieren, abhängig von Fahrweise, Fahrzeugerhaltung, Wetter, Straßenbedingungen, Reifenzustand, Zubehör, Gewicht des Fahrers und Beifahrers und anderen Faktoren.

Die Kommentare wurden geschlossen