Honda Forza 350 für 2021

Mehr Hubraum für Hondas sportlichen Premium-Mittelklasse-Motorroller bringt ein Plus an Höchstgeschwindigkeit und verbesserte Beschleunigung. Der ‚enhanced Smart Power+‘ (eSP+) Motor ist jetzt auch EURO5-konform. Verfeinerungen im Design machen den Premium-Look noch attraktiver und verbessern die Aerodynamik. Der elektrische Windschild hat nun zusätzlich 40 mm mehr Bewegungsraum. Im Handschuhfach gibt es einen integrierten USB Ladeanschluss, der erweiterten Komfort bietet. Über das neue Honda Smartphone Sprachsteuerungs-System kann der Fahrer sein Smartphone koppeln und auf verschiedene Funktionen zugreifen.

 

Inhalt:

  1. Einleitung
  2. Modellübersicht
  3. Ausstattungsmerkmale
  4. Zubehör
  5. Technische Daten

 

1. Einleitung

Die Geschichte des Honda Forza als Premium-Mittelklasse-Motorroller reicht bis ins Jahr 2000 zurück. Er bietet praxisgerechte Mobilität kombiniert mit erfrischendem Fahrvergnügen, reichlich Stauraum und einem innovativen Kombibremssystem. Besonders im Alltagseinsatz konnte sich der Forza dank seiner Multifunktionalität immer wieder bewähren und überzeugen.

Unter Beibehaltung des alltagstauglichen Charakters kombinierte der Forza stets sportliche mit tourenfreundlichen Qualitäten. Im Jahr 2004 wurde die CVT-Kraftübertragung (Continuously Variable Transmission) hinzugefügt, wie auch eine Wegfahrsperre als Diebstahlschutz, eine elektronische PGM-FI-Einspritzung für den Motor und Stauraum für zwei Integralhelme unter dem Sitz.

Beim Modelljahrgang 2005 kamen ABS-Bremsen hinzu und im Jahr 2008 werteten ein luxuriöses Audiopaket und Lautsprecher sowie eine verbesserte S MATIC (mit Phased-Auto-Shift-Modus) und ein neues ABS-Kombibremssystem die Ausstattung auf. Im Jahr 2016 erfolgte eine Design-Überarbeitung, die mehr Platz und Komfort vor allem für zwei Personen auf längeren Touren bot.

2018 folgte eine überarbeitete und mit vielfältiger Ausstattung aufgewertete Variante des Forza 300 – leichter, kompakter und sportlicher. Diese Ausstattung umfasst ein elektrisch verstellbares Windschild, LED-Lichttechnik, neue Instrumentierung und Honda Selectable Torque Control (HSTC-Traktionskontrolle).

Im Modelljahr 2021 ist es Zeit für weitere Updates. Der Forza 350 wird schneller, praktischer und überzeugt mit elegantem Styling.

2. Modellübersicht

Eine Erhöhung des Hubraums um 50 cm3 bringt 16 % mehr Spitzenleistung bei 29 PS (21,6 kW), aber der Motor des Forza 350 ist auch stärker über den gesamten Drehzahlbereich und liefert bessere Beschleunigungswerte sowie eine um 6 % gestiegene Höchstgeschwindigkeit von 137 km/h. Zudem erfüllt der Motor die EURO5-Norm.

Verfeinerungen im Design und Updates in der Aerodynamik zeigen sich an den Seiten der Frontverkleidung, den Spiegeln, den hinteren Seitenverkleidungen und der Motorabdeckung – sie machen die Forza Silhouette schlanker und schaffen Premium-Anmutung.

Das Chassis bleibt unverändert, ist jetzt aber mit einer leichteren Schwinge ausgestattet. Der elektrische Windschild lässt sich nun um zusätzliche 40 mm verstellen und verbessert damit weiter den Windschutz.

Auch das Cockpit wurde aufgefrischt. Der Fahrer hat jetzt die Möglichkeit, sich über Bluetooth mit seinem Smartphone zu verbinden, und zwar mittels des neuen Smartphone Sprachsteuerungs-Systems. Ein USB Ladeanschluss ersetzt die 12 Volt-Steckdose.

Der Forza 350 Modelljahr 2021 wird in folgenden Farbvarianten erhältlich sein:

Pearl Nightstar Black

Matt Pearl Pacific Blue – **NEU**

Pearl Cool White

Pearl Falcon Gray – **NEU**

 

3. Ausstattungsmerkmale

3.1 Motor

  • Der 330cm3 Motor liefert zusätzliche 4 PS (3 kW) Spitzenleistung bei 7.500 U/min und 4,3 Nm mehr Drehmoment bei 5.250 U/min
  • Höchstgeschwindigkeit von 137 km/h und 0,7 schnellere Beschleunigung auf 200 m
  • Die ‚enhanced Smart Power+‘ Technologie ermöglicht einen Kraftstoffverbrauch von 3,3 l/100 km (WMTC) und der Motor erfüllt die EURO5-Norm
  • 10 % leichtere Kurbelwelle
  • Drosselklappen auf 36 mm vergrößert (von 34 mm)
  • Durchmesser der Einlassventile auf 28 mm vergrößert (von 27 mm)
  • Neuer Kolbenölstrahl zur Verbesserung der Kühl- und Verbrennungseffizienz
  • Überarbeitete Einlass- und Auslasskanäle verbessern die Effizienz
  • Neu gestalteter Schalldämpfer, mit nur zwei Kammern
  • Hydraulische Kettenspanner und Absaugpumpe zur Reduktion der inneren Reibung

Der neue ‚enhanced Smart Power+‘ Motor des Forza 350 ist umweltverträglich und besitzt eine beeindruckende Leistungscharakteristik, die durch verschiedene Technologien zur Reibungsreduzierung realisiert werden kann.

Dank der Vergrößerung des Hubraums von 279 auf 330 cm3 (ohne Erhöhung des Leergewichts) steigt die Spitzenleistung des flüssigkeitsgekühlten SOHC-Vierventil-Einspritzmotors von 25 PS (18,5 kW) auf 29 PS (21,6 kW) bei 7.500 U/min. Der Motor entwickelt somit ein maximales Drehmoment von 31,9 Nm bei 5.250 U/min. Der Vergleich auf dem Leistungsprüfstand zeigt, dass sowohl Leistung als auch Drehmoment ab 3.500 U/min deutlich ansteigen.

Die Auswirkungen des Leistungszuwachses auf der Straße sind offensichtlich:
Die Höchstgeschwindigkeit erhöht sich um 8 km/h auf 137 km/h. Aus dem Stand knackt der Forza 350 die 200 m Marke nach 10,4 s – also 0,7 s schneller als sein Vorgänger.

Um die zusätzlichen Kubikzentimeter zu ermöglichen, wurde die Bohrung von 72 mm auf 77 mm vergrößert, während der Hub auf 70,7 mm erhöht wurde. Das Verdichtungsverhältnis beträgt 10,5:1. Um den größeren Hubraum nutzen zu können, wurden Hub und Timing der Ventile optimiert. Im Vergleich zum Vorgängermodell wurden die Schließzeiten des Einlassventils und die Öffnungs- als auch die Schließzeiten der Auslassventile um 5° verschoben. Die Öffnungszeiten der Einlassventile bleiben unverändert, der Hub wurde um 0,3 mm erhöht.

Die Kurbelwelle wurde ebenfalls neu konstruiert und ist jetzt 10% leichter. Dies wurde ohne Änderung der Abmessungen der Lagerzapfen erreicht, wobei die für die Übertragung der höheren Leistung erforderliche Festigkeit und Steifigkeit erhalten blieb. Rollenkipphebel, gleitgelagerte Kurbelzapfen und ein abgedichtetes Kurbelgehäuse bieten langfristig Zuverlässigkeit bei gleichbleibender Leistung. Um die Kolbenkühlung zu verbessern, sprüht ein Ölstrahl, wie er bei der CRF450R verwendet wird, Öl direkt auf den Kolbenboden, wodurch der Zündzeitpunkt vorverlegt und die Verbrennungsleistung verbessert werden kann. Das Ölvolumen beträgt 1,8 Liter.

Der überarbeitete Einlass erforderte eine Vergrößerung des Drosselklappengehäuses von 34 mm auf 36 mm, wobei die Einlassventile um 1 mm auf 28 mm vergrößert wurden, was wiederum die Effizienz erhöht. Die Luftzufuhr erfolgt über eine 5,5 Liter Airbox. Einlass- und Auslassöffnungen wurden ebenfalls völlig neu gestaltet. Der Einlasskanal saugt die Luft jetzt effizienter an, wobei ein stärkerer Fallstrom innerhalb des Zylinders für eine gleichmäßigere Kraftstoffverbrennung genutzt wird. Die Abgase werden jetzt über einen geraden Auslasskanal statt über den gekrümmten Kanal der früheren Konstruktion ausgestoßen, was die Effizienz weiter verbessert.

Um den Abgaswiderstand zu verringern, besteht der neue Schalldämpfer jetzt aus zwei statt wie bisher drei getrennten Kammern. Veränderungen an der Expansionskammer, sowie die optimierte Größe und Lage des Katalysators verbessern zudem Gasstrom und Abgasreinigung.

Die innere Reibung wird durch einen um 5 mm versetzten Zylinder, die Einführung eines hydraulischen Kettenspanners und den Einsatz einer Ölabsaugpumpe reduziert. Wie bei der Verwendung im Bereich von Hochleistungsmaschinen senkt die Pumpe den Innendruck im Motor, reduziert die Ölbewegung und verringert die Pumpverluste und die innere Rotationsreibung. Eine neu eingeführte Ausgleichswelle reduziert zusätzlich Vibrationen und trägt zu einer ruhigen, angenehmen Fahrt bei.

Die automatische Fliehkraftkupplung und V-Matic-Riemenantrieb transferieren die Leistung sauber und geschmeidig zum Hinterrad. Mit dem Modelljahr 2021 wurde auch die Motorabdeckung neu designt und fügt sich hervorragend in den neuen Look ein.

Der Forza 350 ist mit der Honda Selectable Torque Control (HSTC-Traktionskontrolle) ausgestattet. Das System optimiert die Fahrsicherheit, indem es die Radumdrehungen vorne und hinten abgleicht, die Schlupfrate kalkuliert und bei Bedarf über die Benzineinspritzung entsprechend das Motordrehmoment reduziert. Damit wird ein Haftungsverlust am Hinterrad bei zu forschem Beschleunigen verhindert. Das HSTC-System kann, falls gewünscht, über einen Schalter am Lenker deaktiviert werden. Greift die Traktionskontrolle während der Fahrt ein, wird dies dem Fahrer zusätzlich über eine gelbe Warnlampe im Cockpit angezeigt.

Der Motor erfüllt jetzt auch die Vorgaben der EURO5 Norm, die ab 1. Jänner 2020 gültig sind und im Vergleich zur EURO4 Norm deutlich strengere Motoremissions-Standards beinhalten. Die Anforderungen inkludieren eine wesentliche Reduzierung des erlaubten Carbon Monoxid Ausstoßes, einen über 40 % geringeren Kohlenwasserstoff-Ausstoß, strengere Maßnahmen zur Vermeidung von Fehlzündungen und die Einführung einer Partikel Obergrenze.

Der Verbrauch ist sparsam mit 3,3 l/100 km (WMTC) – der 11,5 L Tank ermöglicht eine Reichweite von 340 Kilometern und mehr.

3.2 Ausstattung & Styling

  • Elektrisch einstellbares Windschild lässt sich um 180 mm verstellen (Erweiterung um 40 mm für verbesserten Komfort)
  • Design-Updates für verbessertes Styling und mehr Aerodynamik
  • Leichtere Soziusgriffe sparen über 1400 g
  • Platz für zwei Integralhelme unter der Sitzbank sowie ein neuer USB Ladeanschluss
  • Smart Key Bedienung für die Zündung und die 45 Liter SMART Box
  • Emergency Stop Signal Funktion warnt andere Verkehrsteilnehmer bei starkem Bremsen

Der Forza 300 ist mit einem elektrisch verstellbaren Windschild ausgestattet. Dieses erfolgt stufenlos und verfügt im Modelljahr 2021 über eine überarbeitete Form und einen zusätzlich erweiterten Verstellbereich von 40 mm. Der Schalter befindet sich griffgünstig am linken Lenkerende. Das aerodynamisch ausgefeilte Windschild leitet den Fahrtwind bei Bedarf über und um den Fahrer herum und reduziert Windgeräusche. Speziell auf längeren Strecken erweist sich dieser zusätzliche Komfort als Vorteil. Wer auf Kurzstrecken bei höheren Temperaturen eher eine frische Brise im Gesicht schätzt, fährt das Windschild einfach per Knopfdruck in eine tiefere Position herunter.

Der Forza 350 verfügt über einen modernen und aerodynamischen Stil, die Linienführung unterstreicht das sportliche und dynamische Design. Er ist konturiert, dynamisch und schnittig, ganz im Einklang mit Agilität und Leistung. Die moderne, zukunftsorientierte Designsprache drückt sich durch eine Einfassung unterhalb des Scheinwerfers, überarbeitete Seitenverkleidungen mit markanter z-förmiger Linienführung und steil abfallender Kante an den hinteren Seitenverkleidungen aus.

Die Soziushaltegriffe sind jetzt nicht mehr aus Aluminium, sondern aus Kunststoff. Das spart 1.407 g Gewicht ein und verbessert somit die Wendigkeit. Für mehr Komfort bei höheren Geschwindigkeiten sorgt der Windschild hingegen dafür, dass der Luftdruck, der während der Fahrt auf den Fahrer wirkt, reduziert werden kann.

Zwei Integralhelme können problemlos unter dem Sitz untergebracht werden oder auch ein Integralhelm plus Regenausstattung und eine mittelgroße Tasche. Vorne links in der Verkleidung befindet sich ein verschließbares Staufach. Handy, Trinkflaschen oder kleinere Utensilien lassen sich dort verstauen. Dort befindet sich auch ein USB Ladeanschluss, der die 12 Volt-Steckdose ersetzt. Der Forza 300 verfügt über eine moderne LED-Lichttechnik (Scheinwerfer, Rücklicht und Blinker).

Der Forza 350 hält seinen Fahrer stets am Laufenden, z.B. mittels des neuen Honda Smartphone Sprachsteuerungs-System. Dieses verbindet den Fahrer unterwegs mit seinem Smartphone und ermöglicht die Sprachverwaltung von Telefonaten und Musik. Für die Nutzung muss das Smartphone via Bluetooth mit dem Forza verbunden werden, zudem ist ein Headset erforderlich. Die Honda Smartphone-Sprachsteuerung ist über Tasten an der linken Schaltereinheit und das Cockpit bedienbar.

Der Smart Key des Forza 350 steuert sowohl den Hauptschalter für die Zündung und die Verriegelung der Sitzbank als auch die 45 Liter SMART Box. Mit dem Smart Key in der Tasche des Fahrers wird die SMART Box entriegelt und automatisch wieder verriegelt, wenn der Fahrer sich vom Roller entfernt. Zusätzlich kann sie per herkömmlichem Schlüssel verriegelt werden. Die Schließmechanik ist extra unter der Smart Box angeordnet und beeinträchtigt somit nicht das Fassungsvermögen.

Die vorderen und hinteren Blinker des Forza 350 verfügen über eine Emergency Stop Signal Funktion (ESS, Notbremssignalfunktion), die sich selbstständig wieder deaktiviert, wenn die Gefahrensituation vorüber ist. Sobald der ABS-Regler eine abrupte Bremsung feststellt, leuchten die Warnblinker mit erhöhter Frequenz, um andere Verkehrsteilnehmer zu warnen.

Den analogen Tacho und Drehzahlmesser (mit neu gestalteten Zifferblättern) auf der Instrumentenanzeige ergänzen Digitalanzeigen. Drei verschiedene Darstellungsmodi sind über einen Schalter am Lenker aufrufbar; geboten werden Kilometerzähler, Restfahrstrecke, Verbrauch (aktuell und durchschnittlich), Tageskilometerzähler, Zeituhr, Umgebungstemperatur und Batterie-Ladezustand.

3.3 Chassis

  • Kurzer Radstand für agiles Handling
  • Neu positionierter Kühler für bessere Kühlleistung
  • Kompakte Außenabmessungen in Verbindung mit praktischer Sitzhöhe
  • Aluminium-Gussfelgen für beide Räder, Vorderrad mit 15 Zoll und Hinterrad mit 14 Zoll

Ein stabiler und leichter Stahlrohrrahmen ist das Herzstück des Forza 350. Er ermöglicht eine gute Straßenlage und vermittelt Vertrauen. Der Radstand beträgt 1510 mm, der Lenkkopfwinkel 26,5° und der Nachlauf 89 mm. Der Kühler befindet sich jetzt vor dem Kraftstofftank, um die Kühlleistung zu verbessern. Die Batterie befindet sich zwischen Kraftstofftank und dem Staufach unter der Sitzbank, wodurch das Gewicht weiter zur Mitte verlagert werden kann. Das Gewicht vollgetankt liegt bei 184 kg.

Die Sitzhöhe beträgt 780 mm und bietet eine aufrechte Sitzposition mit einem ausgezeichneten Überblick über das Verkehrsgeschehen. Die Lenkerbreite misst 754 mm und die Fahrzeugbreite 580 mm (860 mm inklusive Spiegel). Diese schlanke Statur ermöglicht müheloses Fahren durch den innerstädtischen Verkehr.

Die stabile 33 mm Telegabel und Stereo-Stoßdämpfer – mit 7-fach verstellbarer Federvorspannung – stellen sicheres Fahrverhalten in Verbindung mit bestem Federungs- und Fahrkomfort sicher. Die Hinterrad-Triebsatzschwinge ist als einteiliges Aluminium-Gussteil ausgeführt.

Das Chassis komplettieren leichte, formschöne Aluminium-Gussfelgen. Auf diese sind schlauchlose Reifen in den Dimensionen 120/70-15 (vorne) und 140/70-14 (hinten) aufgezogen. Die Kombination überzeugt mit angenehmem Abrollkomfort.

Die Bremsverzögerung vorne erfolgt über eine Einscheibenbremse mit 256 mm Durchmesser. Am Hinterrad ist eine 240 mm große Einscheibenbreme montiert. Das serienmäßige Zweikanal-ABS verhindert zuverlässig ungewolltes Überbremsen, in Schrecksituationen ebenso wie bei nassen oder schwierigen Fahrbahnbedingungen.

4. Zubehör

Für den Forza 350 Modelljahr 2021 ist folgendes Honda Original Zubehör erhältlich:

Innentaschen

Heizgriffe

5. Technische Daten

MOTOR
Typ Flüssigkeitsgekühlter Viertakt-Einzylinder, 4 Ventile
Hubraum 330 cm3
Bohrung x Hub 77 mm x 70,7 mm
Verdichtung 10,5:1
Max. Leistung 29 PS (21,6 kW) bei 7.500/min
Max. Drehmoment 31,9 Nm bei 5.250/min
Motorölmenge 1,8 Liter
KRAFTSTOFFSYSTEM
Gemischaufbereitung PGM-FI Kraftstoffeinspritzung
Tankinhalt 11,7 Liter
Verbrauch 3,3 l/100 km (WMTC-Messzyklus)
ELEKTRIK
Starter Elektrisch
Batterie 12V-8,6Ah
Lichtmaschine 340 Watt
KRAFTÜBERTRAGUNG
Kupplung Automatische Fliehkraftkupplung
Getriebe CVT
Endantrieb V-Belt
CHASSIS
Rahmentyp Unterzug-Stahlrahmen
FAHRWERK
Abmessungen (L´W´H) L: 2.147 mm, B: 754 mm, H: 1.507 mm
Radstand 1.510 mm
Lenkkopfwinkel 26,5°
Nachlauf 89 mm
Sitzhöhe 780 mm
Bodenfreiheit 135 mm
Gewicht vollgetankt 184 kg
Wendekreis 2,4 m
RADAUFHÄNGUNG
Vorne 33 mm Telegabel
Hinten Zwei Stoßdämpfer
RÄDER
Felgengröße vorne 15 Zoll
Felgengröße hinten 14 Zoll
Reifen vorne 120/70R15
Reifen hinten 140/70R14
BREMSEN
ABS Bauart 2 Kanal
Vorne Einscheinbenbremse, 256 mm
Hinten Einscheibenbremse, 240 mm

 

Alle Angaben unverbindlich, Änderungen vorbehalten.

Die Kommentare wurden geschlossen