Honda CL500 – Auferstehung der Scrambler

Facebook
LinkedIn
WhatsApp
Email

Die neue Honda CL500 verknüpft Retro-Charme mit heutiger Technik und wurde von den CLs der 60er und 70er Jahre inspiriert. Sie nutzt den A2 Führerschein kompatiblen Twin-Zylinder Motor der Honda CB500 Serie, verfügt über einen neuen Diamant Stahlrohrrahmen, lange Federwege, 19 Zoll Räder vorne und 17 Zoll Räder hinten. Ob in der Stadt oder im leichten Gelände – die CL500 kann beides. Das auffällige Design ist reich an Details: Abgerundeter Tank, Knieschutz, Gabel mit Gummi-Faltenbälgen und hochgezogener Auspuff inklusive gelochtem Hitzeschild. Die Beleuchtung ist in LED ausgeführt, das Cockpit verfügt über ein LCD-Display und vier moderne Farbvarianten heben die neue CL500 von der Masse ab.

Honda hat eine lange Tradition, Motorräder mit kleinerem Hubraum für Fahrer auf der ganzen Welt genau richtig zu machen. Die Kombination aus einfacher Bedienbarkeit, nützlicher Motorleistung, Erschwinglichkeit und ausgeprägter Individualität entspricht Motorrädern, die ihren Besitzern im Laufe der Jahre so viel bedeuten.

Die CLs der 60er und 70er Jahre waren solche Bikes. Leichtgewichtig mit Offroad Dynamik für Fahrspaß in der Stadt und darüber hinaus. Die glänzend hochverlegte Chrom-Auspuffanlage machte geradezu Furore und blieb vielen in lebendiger Erinnerung.

Fünf Jahrzehnte später. Honda bringt im Modelljahr 2018 die A2 Führerschein kompatible CMX500 Rebel auf den Markt. Alte wie neue Elemente wurden zu Custom Cool kombiniert und das Bike wurde sofort zum Verkaufshit. Leicht individualisierbar wurde das attraktive Paket aus Motor, Chassis und Styling zum unwiderstehlichen Motorrad für eine Generation an jungen Fahrern und zum bestverkauften Custom Bike in Europa der letzten zwei Jahre.

Weitere fünf Jahre später ist es wieder an der Zeit für etwas Neues und Honda bringt für 2023 erneut ein Bike, das stolz das CL Label trägt. Für Fahrer, die gerne ein wenig anders auftreten möchten. Die neue CL500 knüpft an die zeitlose Formel der originalen CLs an. Sie hat den richtigen Look, den richtigen Motor und die Langlebigkeit, um im Trubel der Stadt mithalten zu können. Und zur Individualisierung bieten sich jede Menge Möglichkeiten, soweit die Phantasie des Besitzers reicht. Zusammenfassend: Mit diesem Bike gibt es keine Limits.

Hiroshi Furuse, Large Project Leader (LPL) CL500, Honda R&D Japan:

„Wir haben die CL500 als Bike entwickelt, das seinen Besitzern ermöglicht, aus der Masse hervorzustechen – als eine Form des Selbstausdrucks. Gerade jüngere Generationen können das Motorrad einfach im Alltag nutzen und darüber hinaus ist es dafür gemacht, ein verspielter und wichtiger Bestandteil des eigenen Lebensstils zu sein. Der einzigartige Offroad-Streetstyle bietet einen visuellen Charme wie kaum ein anderes Honda-Bike und soll Besitzer in der Tat dazu inspirieren, diesen individuell in jede gewünschte Richtung weiterzuentwickeln.“

motorrad-schick-weer-honda-favicon

Unsere Winteröffnungszeiten